»Staatliche Souveränität und Völkerrecht: ein Blickwinkelaus Kuba«

Am vergangenen Wochenende luden die Vereinigung Schweiz-Cuba, Alba Suiza und die Fondation Gipri in Bern zur Konferenz »Souveränität der Staaten und Völkerrecht«.

Das Kolloquium befasste sich mit der Bedeutung der Souveränität und erläuterte sie am Beispiel dreier Länder, deren Souveränität heute verletzt wird: Kuba, Venezuela und Syrien. Welche Gründe und Formen haben die Aggressionen? Welche Auswirkungen haben sie auf die Völker? Wie verteidigen sich diese Länder? Und wie finden wir zum internationalen Recht zurück?

Mit freundlicher Genehmigung dokumentieren wir die Rede von Abel Prieto, Präsident Casa de las Américas und kubanischer Kulturminister 1997–2012 und 2016–2018: »Staatliche Souveränität und Völkerrecht: ein Blickwinkelaus Kuba«

Übersetzung der Rede in Deutsch: pdf

Quelle: cuba-si.ch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung