Gegen die US-Blockade

Solidaritätsaktionen für Kuba in Europa, den USA und Lateinamerika. Von Volker Hermsdorf Progressive Parteien und mit Kuba solidarische Organisationen rufen in mehreren europäischen Ländern für diese Woche zu Aktionen gegen die US-Blockade auf. Zum Auftakt organisieren die Linksfraktion im EU-Parlament, Verbände von in der BRD, Belgien, Frankreich und den Niederlanden lebenden Kubanern und die Initiative … Weiterlesen …

»Solidarität der Völker stärker als Differenzen zwischen Regierungen«

Über die Beziehung Kubas zur BRD, wirtschaftliche und soziale Probleme im Inselstaat sowie die Folgen des Ukraine-Krieges. Ein Gespräch mit Juana Martínez González. Interview: Volker Hermsdorf Haben sich die Beziehungen zwischen Deutschland und Kuba seit Ihrem ersten Aufenthalt in Bonn und Berlin verändert? Das Verhältnis hat sich in dieser Zeit wie auch die Beziehung zwischen … Weiterlesen …

Kuba-Solidarität am 1. Mai

Zum Arbeiterkampftag beteiligten sich vielerorten Gruppen an Veranstaltungen, um die Solidarität mit Kuba sichtbar zum Ausdruck zu bringen und bei den Teilnehmern zu verankern. München Bei der 1. Mai-Kundgebung in München machten aktive Kuba-Solidarische die Forderung »Unblock Cuba« gut sichtbar. Frankfurt, Main Die Regionalgruppe der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba war mit einem Kuba-Infostand auf der Abschlusskundgebung der … Weiterlesen …

Kuba auf den Ostermärschen 2022

Am Osterwochenende waren Unterstützer von Unblock Cuba auf mehreren Veranstaltungen bundesweit zugegen, um auf die Aktion und die Blockade Kubas aufmerksam zu machen: So demonstrierte die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Frankfurt mit gleich drei Aktionen am Osterwochenende gegen die Blockade gegen Kuba, setzte sich mit einer Mahnwache für die politischen Gefangenen in den USA ein und … Weiterlesen …

Schwierige Lage

Kuba bekämpft weiterhin erfolgreich Pandemie und versucht, US-Blockade zu trotzen. Krieg in Ukraine erschwert wirtschaftliche Erholung. Von Volker Hermsdorf, Havanna Nach gefühlt viel zu vielen Monaten pandemiebedingter Kuba-Abstinenz sind wir in der letzten Märzwoche endlich wieder auf dem Internationalen Flughafen José Martí von Havanna gelandet. Obwohl zwei Flugzeuge mit Hunderten kubanischen Helfern aus Mexiko und … Weiterlesen …

»Impfstoffe sind in Kuba ein öffentliches Gut«

Über die Lage in der sozialistischen Inselrepublik, die Auswirkungen der US-Blockade und den Kampf gegen die Pandemie. Gespräch mit Heinz Bierbaum. Interview: Volker Hermsdorf Als Leiter einer Delegation der Partei der Europäischen Linken, EL, sind Sie im Februar zu Gesprächen nach Kuba gereist. Welche Zielsetzung hatte der Besuch? Die Zielsetzung war eine doppelte. Zum einen … Weiterlesen …

Unblock Kuba: Medienmitteilung der PdA Schweiz

Am 24. März 1962, vor exakt 60 Jahren, verhängte der damalige US-Präsident John F. Kennedy ein komplettes Einfuhrverbot für Produkte kubanischer Herkunft. Er fügte dies dem von Dwight D. Eisenhower verhängten Exportverbot nach Kuba hinzu. Die Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade des ehemaligen Haupthandelspartners gegen die kleine, rund 2’670 Kilometer entfernte Insel begann. Und das nur, … Weiterlesen …

»Unblock Cuba« 2022

Versión en español: Den Auftakt der diesjährigen Aktion bildet die Veranstaltung »Stoppt die US-Blockade Kubas!«. Mit: Heinz Bierbaum, MdEP, Präsident der Europäischen Linken; Dr. Ulrike Dorfmüller, Germanistin und Expertin für den deutsch-kubanischen akademischen AustauschDr. Martin Herrmann, Kovorsitzender mediCuba-Suisse; Musik: Daniel Rodriguez, Argentinien.Moderation: Frederic Schnatterer (jW-Ressort Außenpolitik)

60 Jahre US Blockade gegen Kuba sind genug!

Presseerklärung der FG BRD-Kuba, 24. März 2022 Am 24. März 2022 jährt sich die Verhängung der völkerrechtswidrigen Blockade der USAgegen Kuba zum 60 Mal.Diese komplette Finanz-, Handels- und Wirtschaftsblockade ist den letzten Jahren immerweiter verschärft worden. Und dies obwohl sich die UN Vollversammlung seit Jahrzehntenfür ein Ende der Blockade ausspricht. Die US Regierung unter Biden … Weiterlesen …

»Es hieß, man wolle Kuba keine Bühne geben«

Wegen Enthaltung der Inselrepublik bei UN-Abstimmung bekommt Dortmunder Verein Probleme. Ein Gespräch mit Friedhelm Böcker. Interview: Volker Hermsdorf Sie sind Initiator und Kurator der Ausstellung »8.001 fotografische Essays aus Cuba«. Wegen des Abstimmungsverhaltens der sozialistischen Inselrepublik bei den Vereinten Nationen zum Ukraine-Krieg haben Sie nun ein Problem. Bevor Sie uns die Situation schildern: Was ist … Weiterlesen …

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung